Rathäuser in Kühbach und Schiltberg während des Lockdowns - angepasster Dienstbetrieb

 

Bitte beachten Sie, dass die Verwaltungsgemeinschaft Kühbach aufgrund der Corona Pandemie, den Dienstbetrieb  angepasst hat.

 

Zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger und auch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Infektionen passt die Verwaltungsgemeinschaft Kühbach ihren Betrieb der momentanen Corona-Situation an. Im Rathaus besteht die Pflicht, einen Mund-Nasenschutz zu tragen (ab 18. Januar 2021 ist eine FFP2-Maske Pflicht)

 

Von Seiten des Bayerischen Gemeindetages wurde ergänzend hierzu den Kommunen empfohlen, die Rathäuser für den allgemeinen Publikumsverkehr zu schließen, um die Besucherzahlen auf das absolut notwendige Minimum zu reduzieren.

 

Sie können während dieser Zeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch telefonisch unter 08251/8785-0 oder per E-Mail zu den üblichen Geschäftszeiten in Kontakt treten. Für unaufschiebbare Angelegenheiten ist ein Termin mit dem jeweiligen Sachbearbeiter zu vereinbaren.

 

Die zugelassene Besucherzahl im Rathaus wird auch bei Terminvergaben den aktuell geltenden Hygieneschutzbestimmungen angepasst.

 

Als Alternativen stehen Ihnen die Online-Services auf der Homepage der VG Kühbach zur Verfügung.

 

Wir hoffen aufgrund der besonderen Umstände auf Ihr Verständnis.

 

 

 

Kühbach, den 08.03.2021

 

 

Karl-Heinz Kerscher

Gemeinschaftsvorsitzender

 

drucken nach oben